Ayurvedisches Dal – Hauptrezept

trockenLinsen home

Ayurvedisches Dal – Hauptrezept

Ayurvedisches Dal ist ein leicht verdaulicher Klassiker in der ayurvedischen Küche. Reich an pflanzlichem Eiweiß ist es sehr nahrhaft und empfiehlt sich daher besonders bei einer vegetarischen oder veganen Ernährung.

Aus Hülsenfrüchten wie Linsen, Kichererbsen, Bohnen oder Erbsen wird indisches Dal zubereitet. Die gewählten Bohnen oder Linsen werden dann so lange gekocht, bis ein sämiger Brei entsteht. Koriander, Kreuzkümmel, Chili, Knoblauch, Zwiebel und Kurkuma runden seinen Geschmack zusätzlich ab und machen Dal, das sowohl als Hauptspeise als auch als Beilage serviert wird, zu einem aromatischen Erlebnis! Ich habe für euch ein klassisches Rezept von Dal zusammengestellt. So habt ihr das Grundprinzip und habt die Möglichkeit beim nächsten Kochen etwas hinzufügen oder wegzulassen, so wie eure 5 Sinne der Zunge es wünschen!
trocken Linsen Ayurvedisches Dal

Das Geheimnis von Ayurvedischem Dal

für 2 Personen

 1 große Tasse Dal

½ TL Kardamonpulver

2 TL schwarze Senfsamen

½ TL Koriandersamen

½ TL Kreuzkümmelsamen

½ Teelöffel Kurkuma

½ TL schwarzen, gemahlenen Pfeffer

ein wenig frischen Ingwer

1 TL frischen Koriander (Pulver geht auch!)

1 kleine Chilischote (halbiert) od Chilliflocken

Salz nach Geschmack

1 EL Süsse (z.B. Rohrzucker,Agave)

  • 1 EL Zitronensaft

3 EL Kokosnussmilch

1 EL Ghee oder Kokosöl

 

Zubereitung Dal

  • Linsen (ausser Rote Linsen) 3-6 Stunden in ca. 1 Liter Wasser einweichen.
  • Das gebrauchte Wasser abschüten und die Linsen (Die Bohnen) nochmals abbrausen.
  • Die Hälfte des Kardamompulvers, des gemahlenen Pfeffers, der Koriandersamen und des Kreuzkümmels mit etwas Salz zu den Linsen geben und bei mittlerer Hitze ca. 35 Minuten köcheln bis die Linsen bissfest sind.
  • 1 Esslöffel Ghee oder Olivenöl in einer Pfanne erhitzen und den fein geschnittenen Ingwer sowie Kurkuma ca. 4 Minuten anrösten.
  • Nun die andere Hälfte der Gewürze : schwarze Senfsamen,Kardamom, Pfeffer, Koriandersamen und die restlichen Kreuzkümmelsamen ( bei Bedarf im Mörser zu einem Pulver verarbeiten) in der Pfanne für weitere 4 Minuten mit anbraten.
  • Mit einer Prise Salz verfeinern.
  • Mischung anschließend zu den Linsen geben.
  • Das Ganze weitere 15 Minuten köcheln lassen.
  • Zum Schluss die Kokosnussmilch unterrühren.
  • Jetzt Zitronensaft & Süsse hinzufügen.
  • Den frischen Koriander über das fertige Dal Gericht streuen und mit Reis, Salat oder Papadum servieren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.