FKA Twigs im Admiralspalast

home

FKA Twigs im Admiralspalast

Am Freitag ist es endlich soweit. FKA Twigs wird nach einer über 3-jährigen Abstinenz wieder in Berlin auftreten. Samstag habt ihr die Möglichkeit experimentiellen Klängen auf dem Teufelsberg zuzuhören oder  ihr spart eure Kräfte und tanzt beim Katermukke Open Air in der Sonne. Was noch?


Die Woche vom 20. – 26. Mai

24. Mai: FKA Twigs // Admiralspalast

Meine Begeisterung für FKA Twigs kannte schon 2013 kein Halten mehr, als sie EP2 droppte. Die junge Britin machte mit ihrem einzigartigen Sound, der zugleich elektronisch, atmosphärisch und doch auch oft sehr soulig daher kommt schon zu Beginn alles richtig. Verschiedene Fashion Magazine lichteten sie ebenfalls ab und spätestens nach der Liaison mit Robert Pattinson ist ihr Name in aller Munde und so stieg sie im Nu auf der Bekanntheitsskala nach oben.

Ihre Musikvideos sind zusätzlich an Eleganz und Ästhetik kaum zu übertreffen und wer dachte, dass das Singen ihr einziges Talent wäre, der irrt gewaltig. Bevor es die Musik war, startete sie eine Karriere als Tänzerin. Von diesem Talent kann man sich auch gut und gerne in nahezu jedem Musikvideo anschauen, wie on point sie sich bewegt. Zusätzlich zu ihrer Tanzkarriere nahm sie sich für ihr letztes Video und ihren Song mit A$AP Rocky Pole-Daning Unterricht. Nach dem wir das Ergebnis in Form von Videos gesehen haben, können wir nur sagen, dass es sich sowas von gelohnt hat.

Wir sind wahnsinnig gespannt, was uns für eine Performance erwarten wird, sicher sind wir uns aber allemal, dass dieses Konzert in Erinnerung bleiben wird. Weitere Infos findest du hier. Enjoy.


25. Mai: Noiselab // Teufelsberg

Der Teufelsberg ist gerade einmal 80 Meter hoch, doch mit seiner ehemaligen U.S. Abhörstation, die mittlerweile mit vielen Grafittis versehen ist, ist er besonders bei den vielen abandoned places in Berlin eine der interessantesten Adressen. Diese einzigartige Location wird oftmals auch für diverse Kunst- und Kulturveranstaltungen genutzt.

Am Samstag findet nach dem letztjährigen Erfolg wieder das Soundlab dort statt mit vielen Artists, die auf 4 verschiedenen Stationen experimentielle Musik von sich geben. Für gerade einmal 8 Euro könnt ihr euch ein Ticket gönnen und einen Tag auf dem Teufelsberg verbringen. Der Eintritt kostet normalerweise ungefähr das Gleiche, also warum nicht einfach am Wochenende ein Ausflug zum Teufelsberg haben und dafür noch Livemusik inklusive bekommen.
Wichtig: Bitte denkt daran euer eigenes  Radiogerät mitzubringen, um einzuschalten! Ein Wochenende voller experimentieller Klänge und Noise. Wir sind gespannt, was uns dieses Jahr wieder erwarten wird. Mehr Informationen findet ihr unter ​www.noiselab.org

Lineup
Alex Dürr
Alisa Berger
Anders Lundqvist
Andreas Schröder
AninA
Bernd Schurer
Bird Cage
Christian Meyer
Damian Lintell-Smith
Daniel Thomas Craig
Die Elektromods
Dj Popup
Entente
Ernesto Cárcamo Cavazos
Frieder Klaris
gigigi egoshooter
Hansen_Windisch
Henri Falk
Jan Keller
Jan-Lars Kleine-Tebbe
Jan-Ole Schiemann
kakophonix
Karl Heinz Jeron
Ketonge
Kotaro Mitsuno
Kriz Mental
Laura Not
Lisa Kirchhoff
Maria Wildeis
Martin Howse
Mathieu Bonnafous
Michel Winterberg
Nicolas Mallet
Nicolas Moulin
Ōtone
Petter Lindhagen
Philipp Höning
Pit Ruge
Polyplay
rco
Rebecca
Ronald Gonko
Said Saib
Sara Edström
shiva without the destroyer
Taka Kagitomi
Tintin Patrone
TRY ERROR
Tzeshi Lei
Ulrich Steinbach
Valentin Ginies
Verena Herrmann
Vincent Schulz


26. Mai: Katermukke Open Air // Rummelsburg

Zum Abschluss habt ihr noch einmal die Möglichkeit draußen im Freien und hoffentlich bei strahlendem Sonnenschein den Booty ein wenig shaken. Eines der bekanntesten Recordlabel im elektronischen Bereich in Berlin, das zusätzlich noch einen Klub sein Eigen nennen kann veranstaltet am kommenden Sonntag ein Open Air bei der Rummelsburg in der Nähe vom Funkhaus und fast direkt an der Spree. Die Rede ist vom Katermukke Label.

Die DJs Dirty Doering und Sascha Cawa gründeten Katermukke 2011 und besonders durch die Releases von Dirty Doering gewann es ziemlich an Bekanntheit. Am kommenden Sonntag wird genau dieser Dirty Doering auch hinter den Plattentellern stehen. Wer den Kater Blau gerne mal sein Wohnzimmer nennt, der wird sicherlich Gefallen an der Musik auf dem Kattermukke Open Air haben. Was euch sonst noch so erwartet, wie ihr an Karten kommt und und und findet ihr hier.

Lineup

Dirty Doering
Niconé
Lexer
Marcus Meinhardt


Weitere Events in Berlin:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.