Floating Points Live A/V Show im Funkhaus

home

Floating Points Live A/V Show im Funkhaus

Viel los diese Woche! Angefangen mit dem Konzert vonCharlotte Adigéry am Mittwoch im Urban Spree geht es weiter mit der Live A/V Show mit und von Floating Points im Funkhaus! Zum Abschluss gibt es noch ein tolles Konzert im Silent Green mit Nai Palm, Noah Slee und Mitsune. Mehr gibts auf unserem Blog! Enjoy!


Die Woche vom 11. – 17. November

13. November: Charlotte Adigery // Urban Spree

Eins unserer Highlights des diesjährigen Melt Festivals war definitiv, die noch recht unbekannte belgisch-karibische Künstlerin Charlotte Adigéry. Zu zweit auf der Bühne gleichte ihr Auftritt fast einer Theater – Performance. Mit ihrem Keyboarder an der Seite erzählt sie zwischen ihren Songs kleine Geschichten und lässt das Publikum mit den fast schon technoiden Beats wanken. Am Mittwoch wird sie im kleinen Urban Spree spielen! Den Support an diesem Abend gibt es von Kaleo Sansaa. Ihr wollt mehr Infos über dieses Konzert? Dann schaut doch mal hier.

 


16. November: Floating Points Live AV Show // Funkhaus

Lange mussten wir warten! 2017 hatte man das letzte Mal noch die Möglichkeit ein DJ Set des Engländers in der Panorama Bar zu sehen, welches für uns definitiv eines der besten Sets war, die wir je gesehen haben.

Nach dem kürzlich Crush erschien und von der Presse frenetisch gefeiert wurde, war auch recht schnell klar, dass das angekündigte Konzert im Funkhaus schnell ausverkauft sein wird. So war es dann letztlich auch… woraufhin mal sich entschied noch ein zweites Floating Points Konzert direkt im Anschluss zu veranstalten. Hierfür bekommt man noch Tickets. Neben den neuen Songs, die ihr erstmalig live erleben könnt, gibt es visuell auch noch Einiges zu sehen. Begleitetet wird das Konzert von einer Live A/V Show von Hamill Industries. Wir können euch dieses einzigartige Konzert nur wärmstens ans Herz legen! Mehr dazu findet ihr auf der Facebook Eventpage.

 


17. November: Nai Palm (Hiatus Kaiyote) mit Noah Slee und Mitsune // Silent Green

Im ehemaligen Grematorium Silent Green, einer sehr intimen und zugleich wunderschönen Location könnt ihr zum Abschluss der Woche Nai Palm von Hiatus Kaiyote sehen. Dass diese australische Sängerin, Produzentin, Songwriterin und und und kein unbeschriebenes Blatt ist, zeigen ihre zwei Grammy Nominierungen. Mit ihrem Mix aus RnB und Soul wird sie sicherlich das Publikum begeistern.

Doch das ist noch nicht alles an diesem Abend. Noah Slee der Wahlberliner droppte kürzlich das Musikvideo seiner neuen Single „Do That“. Last but not least startet der Abend mit traditioneller, schöner japanischen Musik von und mit Mitsune! Das Konzert ist leider ausverkauft, vllt. könnt ihr allerdings noch ein Ticket vor der Venue ergattern. Mehr Infos zu diesem Event findet ihr hier.


Weitere Events in Berlin:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.