Future Soundscapes – Musik von Morgen

home

Future Soundscapes – Musik von Morgen

Los geht es diese Woche mit dem Konzert der CHROMATICS im Astra! Am Wochenende steht das kleine Future Soundscapes im ehemaligen Krematorium Silent Green an und am Samstag wird das alte Parkhaus in der Donaustraße zur Rave-Venue umfunktioniert! Mehr dazu gibt’s nur bei uns!


Die Woche vom 07. – 13. Oktober

09. Oktober: Chromatics // Astra Kulturhaus

Lange war es still um die aus Portland, Oregon kommenden CHROMATICS mit ihrem Synthie-Dreampop. 5 Jahre ist es her, als die Band ihr neues Album „Dear Tommy“ ankündigte. In der Zwischenzeit geschieh allerdings Unvorhersehbares. Multiinstrumentalist und ebenfalls Mitglied von CHROMATICS  Johnny Jewel, Glass Candy und DESIRE zerstörte aufgrund von persönlichen Nahtoterfahrungen sämtliche Kopien der Aufnahmen. Man einigte sich darauf das komplette Album neu aufzunehmen und so erschien es dann Anfang dieses Monats unter dem Namen „Closer to grey“.

Wir sind gespannt, wie die neuen Songs live klingen werden. Den Support an diesem Abend werden DESIRE übernehmen, die in eine sehr ähnliche Richtung gehen, ihre letzten Platten auch auf „Italians do it better“ veröffentlichten und auch hier steht Johnny Jewel ebenfalls hinter den Synths + Keyboard. Mehr Infos zum Konzert gibt es hier. Viel Spaß!


11. Oktober: Future Soundscapes  // Silent Green

Wie wird der Sound der Zukunft aussehen? Future Soundscapes ist eine Art Festival mit verschiedenen Panels, Workshops einer Ausstellung und natürlich tollen Konzerten!

Das Highlight für uns ist absolut der Freitag Abend beim Future Soundscapes mit Hochkarätern wie Forest Swords oder Perera Elsewhere! Stattfinden wird das Ganze in einem ehemaligen Krematorium mit dem Namen Silent Green. Die Konzerte könnt ihr nur mit Ticket sehen, allerdings gibt es auch eine Auswahl an Performances, Screenings und Vorträgen, die ihr euch for free ansehen könnt. Mehr zum Future Soundscapes Festival gibt’s hier.

silent green Atelier
10:00 – 16:30h
Workshop: Musik und Sound Design im Science Fiction Film
mit Dirk Dresselhaus and Christian Obermaier (in German)
Eintritt frei, Anmeldung: fifefo[at]silent-green.net

silent green Kuppelhalle (free entry)
17:00h Nicolas Bernier – On Minimalism and Science Fiction
18:00h Sandra Naumann – Mary Ellen Bute: Seeing Sound + Screening of Short Films
19:15h AV-Performance: Manfred Miersch & Kalma – New Subharmonic Sounds and Visions

silent green Betonhalle
20:15h Expanded Cinema Performance: Takashi Makino – Space Noise 3
21:00h Concert: Perera Elsewhere
22:30h Forest Swords – Live Score In the Robot Skies

Video and Sound Installations by Bettina Allamoda, Mario Asef und Golo Föllmer, Karl Heinz Jeron und Bjørn Melhus.


12. Oktober: Parkhaus Neukölln Rave // Donaustraße 44

Am Samstag erwartet euch eine Party der ganz besonderen Sorte. Die Technokollektive Nautilus und Toy Tonics, sowie der OYE Record Store haben für euch ein Programm zusammengestellt, das sich sehen lassen kann. Gefeiert wird auf 3 Dancefloors und dazu gibt es noch eine Art-Installation, eine Hüpfburg und und und.

Wir konnten die Location schon das ein oder andere Mal im Rahmen eines Skatevideo Screenings, sowie im Rahmen von 48h Neukölln genauer unter die Lupe nehmen und waren ganz angetan von der Venue. Das Programm liest sich ebenfalls sehr gut, sodass einer schönen Feierei am kommenden Wochenende nichts mehr im Wege stehen sollte! Vor 20 Uhr kostet der Eintritt 10 Euro, danach zahlt ihr 15€! Mehr dazu erfahrt ihr hier.

Line-up

//F1 Toy Tonics
COEO
Kapote
FYI Chris
Max Pospisil
more tba

//F2 OYE Record Store
Delfonic & Friends
more tba

//F3 Secret Room
tba

«Art-Installation»

Art by Selam X
instagram.com/selamxstudio
_____

Light/Sound:
LICHTFETISCH


Weitere Events in Berlin:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.