In der Weihnachtsbäckerei…

Plätzchen Food

In der Weihnachtsbäckerei…

gibt’s so manche Leckerei… und so weiter… Jedes Jahr um die Zeit werden wir gefühlt immer früher daran erinnert, das es „bald weihnachtet!“. Auch wenn der/die ein oder Andere so semi bis gar kein bock auf Weihnachten hat, der Geruch von gebackenen Plätzchen gibt allen ein wohliges Gefühl. Plätzchen sollten zu Weihnachten einfach nicht fehlen. Dazu haben wir nicht nur ein paar wichtige Gründe warum, sondern haben für euch noch ein paar leckere Rezepte zusammengesucht. 

Mittlerweile laufen wir durch die Straßen und uns begegnen Girlanden mit Weihnachtsmotiven und Weihnachtsmärkte schlagen rum um die Stadt ihre Stände auf. Ignorieren können wir dieses Fest nicht. Mit den bevorstehenden Weihnachtsfeiern, die Reise in die Heimat oder sich hier in der Stadt mit den Liebsten das Fest schön machen, sind alles schon gute Gründe, um sich auf etwas zu freuen.

Stress über das eigene Körperbild sollte sich keiner machen müssen. Dazu ist die Jahreszeit zu schön, um sich nicht an den Highlights des Jahres zu erfreuen.

Plätzchen

Die besten Gründe warum Plätzchen nicht fehlen sollten

  1. Saison des Stresses. Zwischen Arbeit und Freizeit noch Geschenke besorgen (obwohl ihr keine Ahnung habt was der- oder diejenige eigentlich mag) ? Wenn ihr dann auch noch versucht, gesund zu essen und Desserts zu vermeiden, ist die Saison noch stressiger. Ihr werdet so damit beschäftigt sein, Versuchungen zu vermeiden, dass ihr vergesst zu verstehen, worum es in der Saison wirklich geht.
  2. Sei nett zu dir selbst. Gesundheit und Wohlbefinden betreffen nicht nur die Nahrung, die wir essen. Genieße ruhig ein paar Leckereien und die mit Liebe gemachten Plätzchen.
  3. Gesund zu sein ist mehr als nur Sport treiben und richtig essen. Wenn ihr einen gesunden Lebensstil verfolgt, reicht es nicht aus, sich auf das Gemüse, Low Fat oder Low Carb zu konzentrieren und sich regelmäßig zu bewegen. Es ist genau so wichtig, wenn nicht sogar wichtiger sich zu connecten und das Leben zu genießen. Eine soziale Isolation ist bedeutungsverwandt mit Bluthochdruck, Fettleibigkeit, Bewegungsmangel oder Depressionen als Risikofaktor für Krankheiten. Das wollen wir doch nicht! Wenn ihr aber eine befriedigende Beziehungen zu Familie, Freunden und eurer Community habt und glücklicher seid, werdet ihr sicherlich weniger gesundheitliche Probleme haben. Also genießt diese Jahreszeit und gönnt euch ein wenig.
  4. Bewusstsein und Mäßigung sind die Schlüssel. Wenn ihr das ganze Jahr über konstant mit euren Mahlzeiten beschäftigt seid, dann wird es Zeit sich was zu erlauben und sich dabei nicht schlecht fühlen. Genießt es, indem ihr Essen langsam und bewusst esst.
  5. Moral der Geschichte und der Jahreszeit. Lege (wenn bock) Weihnachtsmusik auf, wähle ein leckeres Plätzchen-Rezept zum Backen aus, backe alleine oder mit euren Liebsten und genießt dann den Duft und die frisch gebackenen Plätzchen zusammen oder bei einem Tee und einem Buch, alleine. Legt Wert darauf, Zeit mit den wichtigsten Menschen in eurem Leben zu verbringen.

cookies photo

 

Einfacher Mürbeteig

  • 300g Butter
  • 600g Mehl
  • 150g Zucker
  • 3 Ei(er)
  • 3 Eigelb
  • 3 TL Backpulver
  • Schokostreusel/Bunte Streusel
  • Mehl für die Arbeitsfläche

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 5 Min.

  1. Alle Zutaten bis auf das Eigelb und die Streusel verkneten und mit einem Nudelholz ausrollen (*Mehl auf die Arbeitsfläche streuen, da er sonst kleben bleibt!).
  2. Figuren ausstechen.
  3. Die Figuren mit Eigelb bestreichen und dann nach Wunsch mit Schoko- oder bunten Dekostreuseln bestreuen. Die Plätzschen vorsichtig mit einem Messer vom Tisch abheben, auf ein Backblech legen und bei ca. 180°C solange backen, bis sie leicht braun sind.

*Die Mengenangabe reicht für ca. 3 Bleche Kekse

Fehlen darf natürlich nicht, das ich meine eigenen Lieblingsplätzchen backe um sie mit unseren Liebsten zu teilen.

Vegane (gf) Vanille Kipferl

Vegane (gf) Vanille Kipferl

Ingredients

  • Für 40 Plätzchen:
  • 280 g gemahlene Mandeln (Mandelmehl)
  • 340 g Zucker
  • 600 g Dinkelmehl (gf Mehl)
  • 2 Prise(n) Salz
  • 340 g Kokosöl
  • 120 ml Wasser
  • 6 Teelöffel Vanilleextrakt
  • Puderzucker zum Bestäuben

Instructions

  1. Mandeln, Zucker, Mehl und Salz vermischen.
  2. Kokosöl in einem Topf schmelzen und zusammen mit Wasser und Vanilleextrakt zu der Mehlmischung geben. Alles zu einem Teig verkneten.
  3. Teig zu einer Rolle formen und 30 min im Kühlschrank kühlen damit man den Teig später besser formen kann.
  4. Nach dem Kühlen, den Backofen auf 180 °C vorheizen. 2-3 Backbleche mit Backpapier auslegen und den Teig in 1-2 cm dicke Scheiben schneiden.
  5. Teig zu Kipferln formen und im heißen Backofen ca. 12-15 Minuten backen.
  6. Vanillekipferl auskühlen lassen und mit Puderzucker bestäuben.
Schema/Recipe SEO Data Markup by Yummly Rich Recipes
https://theberlinthing.com/in-der-weihnachtsbaeckerei/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.